Startseite / News · Gesuche · alle Artikel · Forum · Links23.03.2017 17:21
Navigation
Allgemeines
Startseite / News
Suche
Gebrauchtmarkt
Angebote
Gesuche
Artikel
Fahrgebiete
sonst. Anleitungen
Bauanleitungen
Buggyfahren
Sicherheit
Schirme
Mitarbeiter
Sonstige
alle Artikel
Gemeinschaft
Forum
Links
Bildergalerie
Lexikon
FAQ
Rechtliches
Impressum
Haftungsausschluss
Verhaltensregeln
Kontakt
Zufallsfoto
der Hochwasserbuggy....
der Hochwasserbuggy....
AlienBuggy Mai 2005
Banners panel










Shoutbox
Ergänzen Sie ihre persönlichen Daten unter "Profil bearbeiten", um Schreibrechte in der Shoutbox zu erhalten.

janvorran
23.03.2017 13:19
UMWELTSCHUTZ! Bitte keinen Sondermüll am Strand verscharren !

grunzEr
23.03.2017 07:03
Kannst vllt froh sein das du keinem über den weg gelaufen bist denn sonst hätte der ein oder andere dich am vorzeitig Strand vergrabensmiley

87lecram
22.03.2017 16:27
Großartig !Steht auch unsere ganze Familie drauf .

DocBK
22.03.2017 14:12
Ich stehe ja auf Crème brûlée.....lecker!

87lecram
22.03.2017 11:17
@Kai2613 , lacrem ?dann schon "La crém(e)de la crém(e) bitte schön .

87lecram
22.03.2017 10:14
...bei Alienbuggy Du süßer kleiner dummer Fisch .

87lecram
22.03.2017 10:00
Vor etwa15 min

87lecram
22.03.2017 09:58
Ich hab Dich aber gesehen. Und viele andere .

87lecram
22.03.2017 09:55
Ich hab euch auch nicht gesehen . Hast Du aber lange gesucht . Such mal weiter

Juan
22.03.2017 08:34
Hier in LH hat ihn noch keiner gesichtet.

Shoutbox Archiv
Der Alien-Buggy
Geschrieben von Admin am August 17 2005 17:03:08
Vorneweg, erst mal ganz wichtig, ein großes DANKESCHÖN an alle Personen, die mir geholfen haben. Damit sich niemand beleidigt fühlt, sind alle Namen in alphabetischer Reihenfolge:

Eric Dahlmanns - kämpft bis heute mit meinen Bestellungen, mal 'ne Matte, dann 4 M20er-Schrauben, dann wieder 'nen Satz Leinen, Mist... Handles vergessen zu bestellen, nochmal anrufen => Jeder normale Händler dreht durch, aber Eric:"Ach, ich dachte schon es gibt ein Problem..."

Dirk Haupt - für die G345 Aufkleber.

Krol (Fa.) Industrielle Stahlverarbeitung - schneiden, schweißen, bohren... kein Problem

Daniela Kulla - Sie hat viele Pläne in AutoCad gezeichnet und als Architektin so manche Berechnung für mich machen müssen.

Chris Müller - ohne ihn hätte ich viele Personen gar nicht erst kennen gelernt.

Peter Müller - viele gute Ideen, vor allem die integrierte Sturzverstellung der Vectorachse sowie viele andere Details an der Achse

Ralph Pohler - der Urgroßvater meiner Federachse. Seine Eigenbau-Achse war Anstoß, es selbst zu versuchen. Nach 35 Mails im Wechsel, hatte ich 3-4 wichtige Maße und Daten. Eine TOP-Grundlage, um die Dimensionen richtig einzuschätzen.

Arndt Woschnitza - einfach Danke, er weiß wieso!

...alle die ich vergessen hab, sollen sich bitte bei mir melden....

Hinter diesen Vorhängen entstand mein Buggy. In den einzelnen "Kabinen" wird geschweißt, gesägt, gefräst, gebohrt usw. In der hinteren Kabine (grün) sieht man noch das blaue Licht vom Schweißen an der Decke. Dort entsteht allerdings gerade einer von ca. 600 Gepäckwagen für den Flughafen London Stansted.


Mein halbfertiger Buggy sah dann irgendwann so aus... Gut zu erkennen sind die Achse, Hinterräder, Seitenholme, Sitz und der Spritzschutz.


Einige Zeit später und alles gut verschraubt sieht das Gefährt dann so aus. Jetzt fehlt nur noch das Vorderrad, der Spritzschutz und die Fußrasten.


Das Ganze noch mal aus Wattwurmsicht.


Der fast fertige Buggy im Garten.


Jetzt fehlt nur noch die Begrenzung der Fußrasten.


FERTIG!!!


Meine (Sicherheits)empfehlung:
Alle Schrauben, die nicht endlos fest gezogen werden (Deichselstange, teilweise im Bereich der Federung usw.), mit "Loctite Schraubensicherungslack mittelfest" am Gewinde einstreichen. Danach die jeweilige Mutter festziehen. Das sorgt für ein gleiches Drehmoment, die Verbindungen lassen sich jederzeit mit einem Schraubenschlüssel lösen.
Der große Vorteil:
Egal, wie viele Vibrationen es gibt, die Schrauben werden sich nie von alleine lösen!!!

Ps.: Bitte keinen "Loctite Schraubensicherungslack endfest", "einfach" oder Sekundenkleber verwenden.. Bei "Endfest" und Sekudenkleber reißt ihr eher die Schraube durch, wenn ihr was lösen wollt. Der Sicherungslack "einfach" ist dagegen nicht vibrationssicher, soll heißen, die Schrauben können sich trotzdem lösen.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Fantastisch! Fantastisch! 0% [Keine Abstimmungen]
Sehr Gut Sehr Gut 100% [4 Abstimmungen]
Gut Gut 0% [Keine Abstimmungen]
Durchschnittlich Durchschnittlich 0% [Keine Abstimmungen]
Schlecht Schlecht 0% [Keine Abstimmungen]
off
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Benutzer Online
Gäste Online: 8
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 3022
Neustes Mitglied: mg
Chat - Online
Chat: mg
Copyright © Alienbuggy 2004-2016

Site rendered in 0.08 seconds